Chirurgie / Orthopädie / Rheumatologie

Behandlung von Patienten mit Störungen des Bewegungsapparates, Funktionseinschränkungen und Schmerzreduktion

Behandlung von degenerativen rheumatischen Erkrankungen

Welche möglichen Diagnosen führen zur Verordnung ?

  • Frakturen (Arm, Hand, Finger…)
  • Funktionsstörungen von Wirbelsäule und obere Extremität
  • Arm – und Handquetschverletzungen HhhhHandquetschverletzungen
  • Verletzungen von Sehnen und Nerven
  • Gelenkverletzungen
  • Amputationen
  • periphere Nervenlähmungen
  • regenerative Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis

Behandlungsansätze der Ergotherapie:

  • Ergotherapeutische Befunderhebung
  • nicht vorhandene oder verlorengegangene Funktionen wiederherstellen oder fördern
  • Erweiterung des Bewegungsausmaßes aller Gelenke
  • Förderung von Muskelkraft, Ausdauer, Belastbarkeit und Sensibilität
  • Wund – und Narbenbehandlung
  • durchblutungsfördernde Maßnahmen (Kohlensäurebad,Parafin,Eislolly,Körnerkissen)
  • Vermeidung und Verminderung von Fehlhaltungen, Fehlbewegung und Kontrakturen in den Gelenken
  • Einübung schmerzarmer und kompensatorischer Bewegungsabläufe