Pädiatrie

Förderung von Kindern in allen Wahrnehmungsbereichen

Welche möglichen Diagnosen führen zur Verordnung ?

  • Ausdauer – und Konzentrationsdefizite
  • Grob – und Feinmotorikstörungen
  • ADS mit/ohne Hyperaktivität
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Störungen der Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen (Wahrnehmungsstörungen)
  • Lern – und Teilleistungsstörungen (LRS, Rechenschwäche)
  • geistige und/oder körperliche Behinderungen
  • Verhaltensauffälligkeiten (Angst ,Aggressionen,..)

Behandlungsansätze der Ergotherapie:

  • Entwicklungs, Lern – und Wahrnehmungsförderung
  • Verbesserung der Bewegungsabläufe, der Tonusregulation und Koordination
  • psychomotorische Übungsbehandlung (Rollbrett, Plattformschaukel, Hängematte, Tastwand,…)
  • Entwicklung und Verbesserung kognitiver Fähigkeiten, wie Konzentration und Ausdauer
  • Entwicklung und Verbesserung graphomotorischer Fähigkeiten
  • kreativ – gestalterische Angebote (Seidenmalerei, Papier – und Holzbearbeitung, Korbflechten, Speckstein,..)
  • Entspannungstechniken (Basale Stimulation, Phantasiereisen)